Abgasanlage und Katalysator

02 Nov 11:06 am
Abgasanlage und Katalysator

Das vorderste Teil der Auspuffanlage ist der Krümmer. Er wird mit Schrauben am Motor gehalten, zwischen ihm und dem Zylinderkopf, an dem seine Rohre ansetzen, liegt die hitzefeste Krümmerdichtung, die durch den Druck der Verschraubung fest angepresst wird und dafür sorgt, dass keine Abgase entweichen können. Auch zwischen Krümmer und anschließendem Hosen- oder Flammrohr liegt eine Dichtung. An das Hosenrohr schließt der geregelte Katalysator an, der heute zur Grundausstattung jedes neuen Autos gehört. Bei neueren Fahrzeugen werden Flammrohr und Kat flexibel verbunden, um Vibrationen besser auszugleichen.

Undichte Stellen rechtzeitig erkennen

Der Krümmer und andere Auspuffteile sind meist aus Grauguss oder Eisen, das der Hitze gut standhält, allerdings anfällig für Korrosion ist.
Die Auspuffanlage ist vor allem in der kalten Jahreszeit enormen Belastungen ausgesetzt: Wasser, Eis, Schneematsch und Streusalz greifen das Eisen an und zerfressen es im Lauf der Jahre. Dadurch kommt es zu Löchern, durch die Abgase ins Auto oder ungefiltert nach außen dringen. Das schadet den Insassen und belastet die Umwelt.
Auch erfüllen defekte Schalldämpfer nicht mehr ihren Zweck: Das Fahrzeug wird, je größer und zahlreicher die Löcher sind, immer lauter.
Der Endschalldämpfer mit seinem Rohr ist das Teil, das beim Fahren am öftesten einfach abfällt, wenn die Verbindungen vollends durchgerostet sind. Verlorene Auspuffteile auf der Fahrbahn haben schon zu schweren Unfällen geführt.

Falschluft schadet der Lambdasonde

Die Lambdasonde regelt anhand der Werte, die sie aus dem Abgasstrom ermittelt, die Kraftstoffzufuhr. Sind vor dem Katalysator Undichtigkeiten am Auspuffsystem, vermischen sich die Abgase, die Kat und Lambdasonde  passieren, mit Außenluft. Das verfälscht das Messergebnis und sorgt für eine falsche Regelung. Dies kann den Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs im schlimmsten Fall drastisch erhöhen.
Werden Undichtigkeiten frühzeitig erkannt, kann sich die Sonde wieder erholen. Hat sie zu lange Falschluft abbekommen, muss sie ausgetauscht werden. Das ist nicht billig und hätte meist durch rechtzeitigen Austausch der undichten teile verhindert werden können.

Foto: By User Stahlkocher on de.wikipedia [CC-BY-SA-2.0 (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0) or CC-BY-SA-2.0 (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen