Sound Tuning im Auto mit neuesten Autoradios

14 Mrz 1:07 pm


Selbst wer sich einen teuren Neuwagen kauft, wird von Hersteller meist mit einem sehr einfachen Autoradio abgespeist. Dabei wünschen sich die meisten Autofahrer einen wirklich anständigen Sound, zumal, wenn sie häufig mit dem Auto auf langen Strecken unterwegs sind. Es gibt gerade für das Auto hervorragende Soundsysteme, die sich jeder, der gute Musik mag, beizeiten in seinen Wagen einbauen lassen sollte. Autoradios von Just-Sound orientieren sich an den neusten technischen Entwicklungen und bieten die nützlichen Features, die eigentlich niemand mehr missen möchte. So lassen sich moderne Musikanlagen für Autos mit dem Navigationsbildschirm koppeln oder mit einem Ipod verbinden.

Gute Lautsprecher ergeben fetten Sound

Die modernen Autoradios lassen sich heute häufig mit einem Interface am Lenkrad steuern, was eine Bedienung erlaubt, ohne den Blick von der Straße nehmen zu müssen. Für einen guten Klang im Auto sind vor allem die Lautsprecher entscheidend, die entsprechend sorgfältig ausgewählt werden sollten. Allerdings müssen sie auch von der Leistung her zum Autoradio passen. Es gibt 2-Wege-Boxen und 3-Wege-Boxen, wobei die 3-Wege-Boxen eigene Komponenten brauchen. Für Autos mit wenig Platz sollte man eher 2-Wege-Boxen wählen.

Ein Subwoofer muss her

Neben dem Verstärker ist ein Subwoofer für den brillanten Sound im Auto unerlässlich, da ein Subwoofer die tiefen Töne verstärkt und der Sound satter klingt. Hier kann man sich für Geräte mit Gehäuse oder frei im Auto aufstellbare Versionen entscheiden. Mit einer zusätzlichen Endstufe kann der Musikfan die Leistung des Autoradios optimieren, kann aber auch bei Bedarf einfach ausgeschaltet werden. Bei Endstufen gibt es zusätzlich die Wahl zwischen analogen und Strom sparenden Geräten auf digitaler Basis.

Die Carhifi Dämmung wird oft unterschätzt
Es ist zwar gut, hochwertige Geräte für das Carhifi System zu kaufen, doch für den perfekten Klang muss noch eine andere Maßnahme getroffen werden. Das Auto muss eine vernünftige Dämmung erhalten. Immerhin vibrieren gerade gute Boxen und die entsprechenden Komponenten stark, was sich auf das Auto in Form von Brummen oder einem nervenaufreibenden Scheppern überträgt, wenn die Geräte nicht entsprechend gedämmt werden. Für eine vernünftige Dämmung reichen bereits Alubutyl oder Bitumenmatten aus. Sie können passend zugeschnitten und mit einer Dämmpaste kann alles fachgerecht abgedichtet werden.

Tags: ,

Kommentare sind geschlossen