Skoda startet neuen Angriff auf SUV-Segment

11 Mrz 10:00 am

Der Automarkt hatte im vergangenen Jahr weltweit enormen Zuwachs zu verzeichnen. In Deutschland schrieben fast alle Autohersteller Rekorde. Die Zulassungszahlen für Neuwagen explodierten förmlich. Hier waren die SUVs die großen Gewinner. In Zeiten, wo man sich für Autos mit weniger Verbrauch und einem guten CO2-Wert einsetzt, eigentlich erstaunlich. Trotzdem ist das Interesse an den SUVs sprunghaft gestiegen. Das nimmt die VW-Tochter Skoda zum Anlass, um einen erneuten Angriff auf das SUV-Segment zu starten. Man möchte ein ähnliches Gefährt wie den VW Tiguan auf den Markt bringen. Für diesen ist ab 2015 eine lange Version unter dem Namen VW Tiguan XL geplant. Ein Jahr später will Skoda denselben ebenfalls anbieten. Was den Kunden damit erwartet, ist klar: ausgezeichnete Qualität der Marke Volkswagen zu einem günstigeren Preis.

Eine direkte Konkurrenz mit dem VW Tiguan XL strebt Skoda nicht an. Vielmehr möchte man Unternehmen wie Hyundai die Stirn bieten. Dort entstehen mit dem ix35 und dem i55 ernstzunehmende Widersacher. Hauptsächlich soll der neue SUV von Skoda mit seinem langen Radstand gegen diese antreten. Außerdem ist das Modell nicht unbedingt für den europäischen Markt vorgesehen. Das Augenmerk der Offensive liegt auf den Wachstumsmärkten und die befinden sich derzeit im asiatischen Raum sowie in Amerika. Dort wiederum genießen die oben genannten Fahrzeuge von Hyundai ein hohes Ansehen.

In der Gegenwart ist der Yeti von Skoda im Bereich der SUV vertreten. Seit 2009 wird er gebaut. Der Yeti hat eine Länge von 4,22 Metern und ist entweder mit Front- oder mit Allradantrieb zu bekommen. Frontgetrieben gibt es ihn ab 18.390 Euro, mit Allradantrieb werden 23.090 Euro fällig. Für 2013 ist ein Facelift des jetzigen Modells geplant.

Der Tiguan von Volkswagen hat in Deutschland die Spitzenreiterposition unter den SUVs inne. Weltweit rangiert er auf dem fünften Platz. Ab 2015 sollen insgesamt drei Versionen des Tiguans auf den Straßen zu sehen sein.

Bildquelle: s_mestdagh / Flickr

Tags: , , , ,

Kommentare sind geschlossen