Peugeot bietet seine Gebrauchtwagen nun auch mobil an

14 Jul 10:00 am

Das Unternehmen Peugeot geht mit der Zeit und dazu gehört auch die Nutzung des mobilen Internets. Ab sofort kann man in diesem die Qualitäts-Gebrauchtwagen Börse von Peugeot erreichen. Alle Funktionen des kundenorientierten Portals sind ohne Einschränkung auf sämtlichen gängigen Betriebssystemen der mobilen Geräte dank der neuen, für das Smartphone tauglichen, Version nutzbar.

Derzeit können über 8.400 Fahrzeuge auf dem Gebrauchtwagenportal eingesehen werden. Neu sind die QR-Codes, mit denen nun alle Inserate auf der Ansichtsseite versehen sind. Durch die Verwendung der Codes gelangt man zu weiterführenden Informationen betreffend den ausgewählten Wagen, kann sich diesen beispielsweise im Detail ansehen oder nach alternativen Angeboten bei dem jeweiligen Händler suchen.

Zur Nutzung des QR-Codes (Quick Response Code) liest man ihn mit der Kamera seines iPads oder Smartphones in das Gerät ein. Mit Hilfe einer entsprechenden Software, die bei den meisten Mobilgeräten bereits vorhanden ist, wird der Code entschlüsselt und die darin enthaltene Mitteilung preisgegeben. Zumeist sind in den QR-Codes URLs von Webseiten versteckt, wie es ebenfalls beim Peugeot-Gebrauchtwagenportal der Fall ist. Auf ihm werden Gebrauchte in zwei Kategorien eingeteilt. Die Premium-Fahrzeuge haben ein Höchstalter von zwei Jahren. Ihre Laufleistung beträgt maximal 40.000 Kilometer. Die zweite Rubrik umfasst die Komfort-Fahrzeuge, die zwischen fünf und zehn Jahren alt sind. Sie haben höchstens 150.000 Kilometer auf dem Tacho. Bevor die Fahrzeuge zu ihrem neuen Besitzer kommen, werden sie selbstverständlich einer umfassenden Inspektion unterzogen.

Seit 1810 gibt es das Unternehmen Peugeot. Es ist damit die älteste Automarke, die heute noch existiert. Die Serienproduktion von Fahrzeugen begann im Jahre 1891. Das Stammwerk im französischen Sochaux öffnete 1912 seine Tore. Heute wird auf der ganzen Welt produziert. Die ältesten Produkte des Konzerns sind allerdings keine Autos, sondern Pfeffermühlen. Sie sind bekannt wegen ihres überaus hochwertigen Mahlwerks. Der Produktionsbeginn war 1842. Bis in die Gegenwart werden Pfeffermühlen mit Peugeot-Mahlwerk auf dem gesamten Globus verkauft. Peugeot bildet aktuell mit Citroën die PSA-Gruppe. Sie fertigt Pkw und Nutzfahrzeuge für den militärischen und zivilen Einsatz.

Bildquelle: briansuda/ Flickr

Bildbeschreibung:

We weren’t sure if this QR code was spam or actually a link to more information. I couldn’t check it on my phone due to roaming and the URL wasn’t very helpful to determine authenticity.

It is actually a page giving more information about the location.

Interesting to see a QR code in the wild, but its usefulness is certainly debatable.

Tags: , , ,

Kommentare sind geschlossen