Mercedes-Benz S 600 Guard – der Bodyguard unter den Luxuslimousinen

07 Aug 12:42 pm
Guard S 600

Foto: ampnet

Mercedes trumpft diesen Sommer mit einer neuen Ausführung seiner luxuriösen S-Klasse auf. Der neue Mercedes-Benz Guard ist ein sogenanntes Sonderschutzfahrzeug, welches speziell für Prominente mit besonders hohen Ansprüchen an die eigene Sicherheit entwickelt wurde. Traditionell fuhren bereits viele deutsche Staatsoberhäupter mit einer gepanzerten Version von Mercedes. Der neue Mercedes S 600 Guard ist nun gegen scheinbar jedweden Außenangriff bestens gewappnet!

Höchste Sicherheitsstufe in jedem Fall

Politikern und sonstigen Prominente müssen bei Fahrten besonders gut gegen jedwede Angriffe von außen geschützt sein. Der neue Mercedes-Benz Guard kann mit der höchsten Sicherheitseinstufung VR 9 glänzen. Dafür muss nicht erst eine S-Klasse von Mercedes umgerüstet werden. Schon vom Rohbau an, müssen spezielle Schritte durchlaufen werden, um den Mercedes Guard zu einem der sichersten Fahrzeuge auf der ganzen Welt zu machen. In die Karosserie werden extra dicke Stahlplatten eingebaut. Verstärkt wird der Schutz durch spezielle Kunststoffe und besondere Übergänge zwischen den einzelnen Materialien. Der Boden der Karosserie ist mittels einer neuartigen Technologie gepanzert, damit Sprengstoffladungen unterhalb der Limousine keine Chance haben. Eine typische Schwachstelle bei Fahrzeugen sind die Fenster. Diese wurden bei dem Mercedes aus besonders dickem und widerstandsfähigem Panzerglas gefertigt und zusätzlich an der Innenseite mit Polycarbonat als Splitterschutz beschichtet. Feuerschutz wird durch eine automatische Feuerlöschanlage geschaffen. Bei einem Gasangriff kann ein Frischluftsystem aktiviert werden, welches gewährleistet, dass die Insassen keine giftigen Dämpfe einatmen. Werden die Reifen beschädigt sorgt eine Notlaufbereifung dafür, dass trotzdem bis zu 30 km weiter gefahren werden kann, bevor in der nächsten Werkstatt Mercedes-Benz S Klasse Ersatzteile eingebaut werden. Von außen sieht man der S-Klasse seine besondere Sicherheitsausrüstung übrigens nicht an, damit potenzielle Attentäter nicht aufmerksam gemacht werden.

Auf Luxus und PS muss nicht verzichtet werden

Trotz der gewaltigen Sicherheitsmaßnahmen wurde bei der Entwicklung des Mercedes S 600 auch der Fokus auf eine luxuriöse Ausstattung gelegt. Extra breite Komfort-Sitze mit integrierter Massagefunktion und eine spezielle Wärmetechnik, die alle Oberflächen beheizt, sorgen für eine luxuriöse Atmosphäre. Ein Luftfiltersystem mit möglicher Beduftung steht zum Schutz vor schlechter Geruchsentwicklung zur Verfügung. Selbstverständlich werden nur hochwertigste Materialien, wie edle Hölzer und echtes Leder (auch als Mercedes-Benz S 600 Ersatzteile) verwendet. Modernste Technik, wie ein Touchscreen, eine LED-Leselampe, ein spezielles Business-Telefon und ein eingebautes Kühlfach für eine Erfrischung sorgen für die Möglichkeit, während der Fahrt entspannt arbeiten zu können. Die Mercedes-Benz Ersatzteile werden also wohl nicht niedrigpreisig sein. Auf ordentliche Leistung muss nicht verzichtet werden. Die schweren 4 Tonnen werden von einem V12-Zylinder mit 530 PS angetrieben. Mit möglichen 830 Newtonmetern Drehmoment wird dem Fahrer ein schnelles Entkommen aus etwaigen Gefahrenlagen gewährleistet.

Kommentare sind geschlossen