Hohe Auszeichnung – die GLA-Klasse erhält Umweltzertifikat

19 Mrz 3:26 pm
Mercedes-Benz GLA

Eine hohe Umweltverträglichkeit und ein progressives Design – der Mercedes-Benz GLA, ein souveräner Allrounder im SUV-Segment, überzeugte auch die Prüfer des TÜV Süd: Der GLA erhielt das Umweltzertifikat gemäß der ISO-Richtlinie TR 14062. Die Auszeichnung bestätigt die gelungene Öko-Bilanz der Baureihe aus dem Hause Daimler.

Technische Harmonie gewinnt

Neue Maßstäbe in der SUV-Welt setzt die GLA-Klasse von Mercedes Benz, bei der Umweltverträglichkeit und Energieeffizienz in ausgewogener Harmonie vereint wurden. Die Umweltverträglichkeit des Modells wird dabei über seinen gesamten Lebenszyklus hinweg bewertet – von der Produktion über viele Jahre der Nutzung bis hin zu seiner Verwertung. Die von Mercedes angelegten Anforderungen gehen dabei weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus.

Edelausstattung in Sachen Umwelteffizienz

In der Klasse werden Vierzylinder-Motoren mit Turbolader und Direkteinspritzung verbaut. Bei allen ist die ECO Start-Stopp-Funktion entegriert. Die modernen Motoren des Stuttgarter Herstellers erfüllen dabei schon heute die Euro-6-Abgasnorm, wobei der Diesel in der Effizienzklasse A eingestuft ist. Der Verbrauch der vom TÜV zertifizierten Variante des GLA 200 mit 115 kW bzw. 156 PS liegt bei nur 5,9 Litern/100 km. Auch die Diesel-Variante überzeugt mit einem Kraftstoffverbrauch von 4,5 bis 4,3 Liter/100 km, bei einer Motorleistung von 100 kW (136 PS). Diese ausgezeichnete Effizienz wird nicht zuletzt durch das gelungene Design und die besonderen aerodynamischen Eigenschaften der Reihe erreicht, denn auch bei den Strömungseigenschaften liegt die GLA-Klasse an der Spitze des Segments: Der cw-Wert beträgt nur 0,29.

Das Geheimnis des GLA-Erfolgs

Die außergewöhnlichen guten Werte des Mercedes GLA sind das Ergebnis von gleich mehreren beeindruckenden Maßnahmen und Designs, mit denen den erfahrenen Konstrukteuren ein weiterer großer Erfolg in der Firmengeschichte gelungen ist.

– Die Motoren sind mit Turboaufladung, Wärmemanagement und Direkteinspritzung reibungsoptimiert ausgestattet. Ottomotoren sind zusätzlich über CAMTRONIC gesteuert (GLA 200).

– Auch die mit langen Gangauslegungen versehenen 6-Gang und 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe sind reibungsoptimiert.

– Intelligent geregelte Kraftstoff- und Ölpumpen passen die Pumpleistung entsprechend der Last an

– Reifen, Radlager, die Verwendung von Leichtbaumaterialien sowie eine elektromechanische Direktlenkung, zusammen mit hocheffizienten Klimakompressoren runden das auf viel Erfahrung und Können beruhende Design des GLA ab.

Einsatz von Recycling- und Naturmaterialien

Auch die ab 2015 vorgeschriebene Verwertungsquote erfüllt die GLA-Klasse bereits heute. Insgesamt werden bereits 21 Kilogramm der Klasse mit insgesamt 46 Bauteilen unter Verwendung von Naturmaterialien hergestellt, wobei auch Auspuff und Stoßdämpfer die gewohnte Langlebigkeit der Original-Ersatzteile aufweisen. Damit ist die GLA-Klasse eine ganz besonders gelungene Neuerscheinung, die Technik und Natur in einem Höchstmaß vereint.
Foto: ampnet

Kommentare sind geschlossen