General Motors weiter auf Sparkurs – zwei Opel-Werke in Europa akut gefährdet

19 Mrz 10:00 am

In den vergangenen Jahren geriet des Öfteren die General Motors – Tochter Opel in die Schlagzeilen. Immer wieder kam das Gerücht von Werksschließungen auf, immer wieder konnte man das Unvermeidbare abwenden. Nun keimt die Angst der Opelaner um ihre Arbeitsplätze erneut auf. Nach Berichten im „Wall Street Journal“ und der Nachrichtenagentur Reuters ist es mit der Geduld von GM mit Opel endgültig vorbei. Zwei europäische Werke sollen geschlossen werden. Konkret handelt es sich um die Standorte Ellesmere Port und Bochum. Nächsten Mittwoch kommt der Aufsichtsrat zusammen, um einen neuen Plan zu besprechen, der neben der Schließung der beiden Werke auch die Absenkung der Produktionskapazitäten um 30 Prozent vorsieht. Dies gaben Insider gegenüber der beiden oben genannten Institutionen bekannt.

Derzeit herrsche jährlich eine Überkapazität von 500.000 Fahrzeugen. Die Zahl spricht dafür, dass zwei Werke zu viel vorhanden sind. Alle Werke wurden vom neuen Produktionschef persönlich besucht, um eine gut überlegte Entscheidung zu treffen. Das Geschäft in Europa ist für General Motors seit Langem mit Verlusten verbunden. Opel und das britische Unternehmen Vauxhall schrieben im letzten Jahr zusammen etwa 750 Millionen Dollar Verlust. Die Gerüchteküche bezüglich Werksschließungen oder sogar einem Verkauf von Opel brodelt bereits seit Monaten.

Im Jahre 2010 schloss GM bereits das Opel – Werk in Antwerpen. Damals wurden 8.000 Stellen abgebaut. Davon entfielen 2.500 auf das geschlossene Werk. Gleichzeitig jedoch wurde ein Abkommen ins Leben gerufen, welches bis 2014 weitere Entlassungen und Werksschließungen verbietet. Diese Abkommen trafen Gewerkschaften und Management des Unternehmens im Zuge des Sparplans von 2010.

Der Grund, warum ausgerechnet jetzt die Zukunft von Opel wieder einmal in den Mittelpunkt rückt, ist in der Beteiligung von General Motors an PSA Peugeot Citroën mit sieben Prozent zu finden. Die Allianz wurde Ende Februar öffentlich gemacht. Daraufhin wurde der Ruf nach einer klaren Aussage zur Zukunft von Opel vom Betriebsrat laut.

Bildquelle: richardefreeman / Flickr

Tags: , , , ,

Kommentare sind geschlossen