Ford Kuga – Verbesserter Ausstattungsumfang

04 Nov 1:30 pm
Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Der neue Ford Kuga verfügt über einen besonders kraftvollen 2.0 Liter TDCi-Dieselmotor, der nun auf 180 PS (rund 132 kW) und einem Drehmoment von Maximal 400 Nm kommt. Das Triebwerke, welches eingebaut wurde ist bereits bekannt, allerdings kann dieser Mmotor eine Leistungssteigerung von bis zu 10 Prozent erhalten. Die Motoreffizienz wurde um satte 12 kW, umgerechnet 17 PS erhöht, das Drehmoment um 60 Nm. Eine sehr erfreuliche Nacht für alle umweltbewussten Fahrer, die CO2-Emission konnte um 19 Gramm auf 135 Gramm CO2/km verringert werden. Der Ford Kuga mit Benzinmotor erfreut sich ebenfalls an Innovationen. Durch die Einführung des 1,5-Liter-EcoBoost Benzindirekteinspritzers wurde auch bei diesem Fahrzeugmodell die CO2-Emission auf 143g/km gesenkt. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen der EcoBoosts wurde eine Reduzierung von bis zu sieben Prozent erreicht.

Optische Erneuerungen beim Ford Kuga

Die Außenfarbe des Ford Kuga Modells kann jetzt auch in 3 weiteren Farbvariationen gekauft werden:
– Ruby Rot Metallic
– Magnetic Metallic
– Calypso Orange Metallic
Der Innenraum kann nach eigenen Wünschen mit Lederpolsterung ausgestattet werden. Bereits 63.000 Modelle konnten im ersten Halbjahr 2014 in Europa verkauft werden. Ein sattes Plus von 33 Prozent zu den Vorjahren wurde damit erzielt. Knapp 83 Prozent der Fahrzeuge sind mit einem 2.0 Liter-TDCi Dieselmotor bestellt worden. Deutschland liegt im Durschnitt bei 66 Prozent.

Modernste Elektronik im Ford Kuga

Der Ford Kuga verfügt über ein sprachgesteuertes Konnektvitätssystem mit APPLink. Damit sind alle Fahrzeuglenker mit der gesamten Welt verbunden, ohne dabei die Hände vom Lenkrad geben zu müssen. Inzwischen kann Ford auf eine Reihe internationaler App-Partner zurückgreifen, die Sie im Auto nutzen können. Spotify, AUPEO!, die Welt und Gmypse sind nur wenige Beispiele für die zahlreichen FeatureApps, die der neue Ford Kuga bietet. Ein besonderer Vorteil im neuen Ford Kuga ist die Rückfahrkamera, die dem Nutzer beim Ein- und Ausparken hilft. Ein Drittel der Autoreihe werden bereit mit dem modernen Einpark-Asisstenten ausgestattet. Die vollautomatische ferngesteuerte Heckklappe gehört zu den Lieblingsfeatures des Ford Kuga Fahrers. Vor allem beim Einkaufen und Verstauen von großen Gegenständen eine große Bereicherung. Weitere moderne Technologien wie zum Beispiel der Tote Winkel-, Fernlicht– oder Spurenhaltassistent können zusätzlich in das Fahrzeug eingebaut werden.

Kommentare sind geschlossen