Face-Lifting verjüngt den Renault Mégane CC

20 Feb 2:38 pm
Renault Megane

Renault schickt sein Mégane Coupé-Cabrio mit einem frischen und erfreulichen Face-Lifting erneut ins Rennen, das besonders durch die veränderten Scheinwerfer auffällt. Auch das Markenzeichen hat einen guten Platz gefunden. Außerdem wurde die recht ansprechende Farbpalette um zwei Metallic-Lackierungen erweitert, eine in Platin-Grau und die andere in Bordeaux-Rot. Im Innenraum fällt vor allem der 7-Zoll-Touch-Screen dem Betrachter ins wohlwollende Auge. Das Multimediasystem R-Link kann auch den Kontakt zum Internet herstellen. Außerdem verfügt der neu aufgelegte Renault Mégane CC über eine größere Motorenauswahl, die kaum Käuferwünsche offen lassen. Die neuen LED-Taglichter sorgen für mehr Sicherheit.

Renault setzt auf sparsame Motoren

Der frisch überholte Mégane CC spricht mit seinen neu gestaffelten Ausstattungspaketen und neuen Motoren, eine breitere Käuferschicht unter den Autofahrern an. Diese Käufer schätzen besonders den hohen Freizeitwert wie auch verbrauchsarme und leistungsstarke Motoren für ihre Fahrzeuge. So gibt es den Mégane CC jetzt mit einem 1,2-Liter-Turbobenziner Energy TCe 130 Motor zu bestellen, der sich mit einem Verbrauch von 6,4 Litern auf 100 Kilometer als recht sparsam erweist. Design-Liebhaber werden neben den leistungsstarken Motoren und Diesel-Motoren auch die Leichtmetallfelgen in neuer Optik zu schätzen wissen. Als besonders sparsam erweist sich jedoch der Energy dCI130 mit seiner Start-Stop-Automatik, die die Bremsenergie besser ausnutzen kann. Dieser Dieselmotor verbraucht deutlich unter 5 Liter auf Kilometer.

Verbesserungen in vielen Details

Deutlich hat sich der Kraftstoffverbrauch bei den neuen Motoren reduziert. So ist der 1,6-Liter-Turbodiesel um ein Fünftel sparsamer im Verbrauch und bringt es immerhin auf stolze 130 PS. Für einen Sprint von Null auf 100 km/h benötigt der Mégane CC als Diesel nur 10,8 Sekunden, wobei er eine Höchstgeschwindigkeit von 210 Stundenkilometer erreicht. Auch seine Emmissionsbilanz kann sich sehen lassen. Renault bietet seinen Kunden nun drei neue Ausstattungspakete an, die jeweils auf einen anderen Geschmack zugeschnitten sind. So kann der Kunde zwischen Dynamique, GT und Luxe frei wählen. Das Dynamique Pakte beinhalten einen CD-Player mit USB Anschluss sowie eine Bluetooth Freisprechfunktion. Hinzu kommt noch eine Klimaanlage, ein Tempopilot, der die Geschwindigkeit begrenzen kann, und die beliebte Funktion des Einparkassistenten

Mégane CC mit Luxusausstattung

Das neue System Keycard Handsfree ist eines der nützlichen Ausstattungsdetails, die die Luxusausführung des Mégane CC beinhaltet. Dazu passt das hochwertige Navigationssystem und eine ausgefeilte Klimaautomatik. Für einen angenehmen Klang während der Fahrt sorgt das Arkamys-Soundsystem. Viele Käufer wissen auch die Innenausstattung in Leder zu schätzen, wobei drei Farben zur Auswahl stehen. Das GT Modell fällt mehr durch seine 18-Zoll-Leichtmetallrädern inklusive entsprechender Stoßdämpfer auf, die den Mégane CC sportlicher wirken lassen. Das Sportfahrwerk sorgt für einen durchgängigen Fahrspaß.
Foto: ampnet

Kommentare sind geschlossen