Die Tesla Käufer

27 Okt 9:08 am
Tesla-model-s-blue

Die Automarke Tesla wurde 2003 von Silicon Valley Ingenieuren gegründet. Die Vision von einem Elektroauto begeisterte nicht nur Firmengründen Elon Musk. Bereits im Jahre 2008 kam das erste Tesla Fahrzeug auf den Mark – der Tesla Roadster. Bereits 2012 fuhren 2.300 Modelle in mehr als 37 Länder auf den Straßen der Welt. Tesla macht den Autobauern ziemliche Konkurrenz, wenn man bedenkt, dass die Zukunft auf Elektroautos baut.

Tesla – bald für jedermann

Die Vision von einem umweltschützenden Auto wurde mit Tesla geboren. Noch ist der Erwerb eines Elektroautos nicht ausgereift und lässt sich in der Praxis nur bedingt einsetzen. Wer jedoch das Tesla Fahrzeug im nahen Stadtverkehr nutzt, kann durchaus der Umwelt etwas Gutes tun. Leider sind die Anschaffungskosten noch zu hoch, wenn bedacht wird, dass das Fahrzeug nicht flexibel genutzt werden darf. Doch daran tüftelt Tesla noch und baut das Netz der Schnellladestationen zurzeit aus. Der Visionär von Tesla wird also bald darauf hoffen können, dass auch der Otto-normal-Verbraucher langfristig mit einem Elektroauto durch die Welt kurvt. Die Dauer ist auf drei Jahre gesetzt, bis die ersten bezahlbaren Elektroautos auf den Markt kommen.

Erdöl vs. Batterie

Die Erdölbestände sind nahezu aufgebraucht und in einigen Jahren wird Erdöl nicht mehr bezahlbar sein. Schon das allein ist Grund dafür, sich ein Elektroauto anzuschaffen. Energie kann von vielen Fremdquellen erzeugt werden und genau deshalb ist das Elektroauto nicht mehr länger nur eine Vision oder ein Luxusartikel, der nur von den Reichen erworben werden kann. Zudem kommt ein wichtiges Argument hinzu. Der Umweltschutz spielt bei der Verwendung von Elektrofahrzeugen eine große Rolle. Experten warnen und raten dazu, im Jahre 2050 komplett auf die Ausschüttung von Kohlendioxid zu verzichten. Das bedeutet, dass der Klimawandel mit Elektroautos schon mal zu einem geringen Anteil eingedämmt werden kann.

Elektroautos mit pepp

Mit einem Tesla Fahrzeug bekommt das Autofahren eine völlig andere Bedeutung. Auto, Umwelt und Fahrer verschmelzen zu einer Einheit, die sich in einer noch nie da gewesenen Form zeigt. Der Tesla Antriebstrang bietet hierbei völlig neue Perspektiven an. Das Konzept verspricht eine schnelle und innovative Entwicklung in allen Bereichen. Ständig und unerschöpflich wird an der neuen Technologie gefeilt und gebastelt, bis letztendlich das perfekte Auto geschaffen ist – ganz ohne Wasserstoff, Hybrid oder Hype.

Das Modell S

Die Auslieferung des Modell S hat im August begonnen und ist das erste Elektrofahrzeug, dass von Grund auf als ein solches konzipiert wurde. Die premium Limousine entspricht allen Erwartungen der Verbraucher. Das Elektroauto verfügt über einen Motor, der eine unglaubliche Reichweite von 500 km hat. Auch die Leistung kann sich sehen lassen. Wahlweise gibt es die Batterie mit 60 oder 85 kWh. Hierbei wurde das System verbessert und durch eine ausgeklügelte Technologie erweitert die eine hohe Zuverlässigkeit verspricht. Ein Highlight befindet sich im Innenraum und ist der 17 Zoll Touchscreen der einen Zugriff auf alle Menüeinstellungen sowie das Internet gewährt. Ein Zugriff auf das Navigationssystem sowie Musikdatenbank gehört wie selbstverständlich auch dazu. Im Jahre 2014 werden auch die ersten Modelle mit einer Rechtslenkung ausgeliefert. Im März 2014 plant Tesla, sollen 50 Prozent von Deutschland mit den Schnellladestationen ausgestattet sein.
Bildquelle: Pressefoto Tesla Motors (Nutzungsbedingungen)

Kommentare sind geschlossen