Die BMW X6 M-Design-Edition

01 Dez 7:46 am
BMW X6 M-Design Edition

Nur etwa 100 Käufer kommen in den Genuss, den brandneuen BMW X6 M Design fahren zu dürfen. Er beinhaltet spezielle Räder, verschiedene Karosserieanbauten und rot-schwarzes Leder im Innenraum. Als besonderes Feature wird der Wagen auf Wunsch in den charakteristischen M-Farben ausgeliefert.

Der BMW X6 M Design kann optional mit M-Streifen beklebt werden

Die Tuningschmiede von BMW liefern ab sofort 100 Exemplare des limitierten X6 M aus. Dabei ist die Devise, wer zuerst kommt fährt zuerst. Bereits vor dem Verkaufsstart konnten erste Bilder der Facelift-Version des X6 M gesichtet werden. Der Standard X6 wurde mit den Modifikationen bereits Mitte 2012 ausgestattet. Von Außen kann man die Designedition an den doppelspeichigen 21-Zoll-Alurädern und diversen Carbonelementen identifizieren. Bei der Lackierung stehen dem Kunden Metalliclackierungen von Rot, Schwarz und Weiß zur Wahl. Die schwarze BMW-Niere und die Außenspiegelklappen sind aggressiv in schwarz gefärbt. Zur besseren Aerodynamik verhilft ein Frontsplitter sowie ein Carbon Heckspoiler und ein schwarzer Heckdiffusor. BMW_Motorsportfreunde lassen an ihrem neuen Wagen die charakteristischen M-Farben in Streifenform aufkleben.

Bereits Mitte Juli diesen Jahres wurden erste Bilder veröffentlicht. Nun folgt die offizielle Bestätigung des Münchner Sportwagenherstellers. Die auf 100 Wagen begrenzte Sonderedition des BMW X6 M, leutet damit das offizielle Finale der Modellreihe E 71 ein. Die Neuauflage BMW X6 F16 steht bereits in den Startlöchern und wartet auf die neuen Käufer. Der aktuelle X6 steht somit kurz vor der Ablösung seines Nachfolgers. Daher wollten die Ingenieure der BMW M GmbH den treuen Kunden ein besonderes Schmankerl bieten. Die limitierten 100 Wagen sollen den X6 in noch besserem Licht erscheinen lassen. Die Sportversion glänzt, neben den optischen Reizen, mit 555 Pferdestärken.

Rotes Leder auf schwarzem Grund

Das Interieur überzeugt durch die Merinoleder-Ausstattung in Schwarz-Rot. Bei der Sonderedition ist sogar die Instrumententafel mit Leder umhüllt. Die Sitze sind ebenfalls mit den roten Lederkontrasten produziert und verarbeitet worden. Schließlich grenzt sich das besondere Modell mit einer editionsspezifischen Plakette mit der Aufschrift “1/100” vom Rest der Modellpalette ab. Ebenfalls zum Ausstattungspaket gehören eine Sitzheizung der Vordersitze, ein Ablagepaket, eine Sonnenschutzverglasung, zwei Audiosysteme, ein Head-Up-Display und eine Lordosestütze.

680 Newtonmeter und 555 Pferdestärken

Für den Vortrieb sorgen, wie bei der normalen M-Version des X6, ein 4,4-Liter-Biturbo V8 Aggregat mit starken 680 Newtonmetern. Kombiniert mit der Sechsgang-Sportautomatik leistet der Vollblut-Sportler einen Vorschub den kaum ein anderer SUV zu leisten vermag. Wer es sportlich mag, wovon man bei den Käufern dieses Gefährtes ausgehen kann, ist in der Lage, über die Lenkrad-Schaltwippen oder den Wahlhebel manuell einzugreifen. Zudem wird der Fahrer durch zwei programmierte Abstimmungen der Getriebe- und Motorsteuerung unterstützt, welche durch den Hersteller vorprammiert wurden. Dadurch ist entweder eine dynamische oder eine Sprit sparende Fahrweise möglich. Der Fahrer kann das adaptive Fahrwerk, welches für besonders sportlichen Fahrspass sorgen soll, per Knopfdruck manuell verändern. Die Power aus dem Motor wird automatisch über das Allradsystem xDrive in gewohnter M-spezifischer Abstimmung auf die Laufräder verteilt. Diese Sonderausstattung schlägt mit 13.700 Euro zu Buche. Ebenfalls 600 Euro extra kosten die aufgeklebten M-Streifen. Ohne Sonderausstattung ist das Gefährt ab 113.500 Euro zu erwerben.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Kommentare sind geschlossen