Deutsche Autos stehen in den Wunschträumen ganz oben Mercedes A 45 AMG/Audi S3/BMW M135i

26 Aug 5:52 am

Audi, Mercedes und BMW regen nicht nur bei deutschen Kids, sondern auch bei ihren Vätern die Phantasie an und trumpfen gewaltig auf. Der sportliche und kraftvolle Audi S3, der Mercedes A45 AMG und der BMW M135i lassen Männerherzen höher schlagen und die Träume von PS starken Fahrzeugen realisieren. Die Jagd nach dem goldenen Gipfelkreuz hat begonnen und lässt die Kraftpakete in unberührt wirkender Landschaft starten.

Sportlicher Ehrgeiz und Komfort in Harmonie

Deutsche Automarken sind für ihren kraftvollen Sound und ihren Komfort in der Innenausstattung bekannt und weltweit beliebt. Auch von Außen machen der Audi S3, der Mercedes A45 AMG und das M135i Modell der Bayrischen Motorenwerke eine gute Figur und zeigen sich in sportlich schickem Design. Mit 300 PS ist der S3 von Audi der schwächste dieser 3 Fahrzeuge die an den Start gehen. Mercedes Benz hat mit 360 PS die Nase vorn und wird von BMW mit 320 PS auf direktem Fuß verfolgt. Doch so ungleich die Leistung auf dem Papier aussieht, so überraschend stark werden sich alle 3 Fahrzeuge im Praxistest behaupten und zeigen, dass sich in der sportlichen Leistung kaum Unterschiede ergeben. Preislich gesehen schlägt Mercedes mit rund 57.000 Euro zu, wobei hier alle Extras bereits enthalten sind. Audi zeigt seinen Sportler mit 300 Pferdestärken für rund 52.000 Euro. Wer aber glaubt, dass die leistungsstarken Motoren bei diesen Baureihen die einzigen Highlights sind, wird vom sportlichen Design und der luxuriösen Innenausstattung mehr als begeistert sein.

Schnell und sicher mit Stil auf Tour

Während Audi und Mercedes bereits jetzt schon mit ihrem Design faszinieren, wird dem M135i von BMW noch eine gewisse Hässlichkeit nachgesagt. Der Hersteller selbst schließt sich wohl der Meinung an, da er den leistungsstarken Bulliden nun in einer smarteren Form, nämlich im Facelift Design auf den Markt bringen wird. Auch der Innenraum steht bei BMW hinten an und kann sich mit dem Luxus von Audi und Mercedes Benz noch nicht messen. In Fachkreisen wird der sportliche BMW eher für Pragmatiker beschrieben, die wenig Wert auf eine geordnete und stilvolle Aufwertung forcieren und den starken Bulliden einfach nur fahren und sich dem Rausch der Geschwindigkeit hingeben möchten. In Punkto Sicherheit beim Fahren können alle 3 Fahrzeuge übereinstimmend begeistern und halten sich auch in rasant genommenen Kurven optimal auf der Straße. Auch in der Beschleunigung können sie sich durchaus messen und sorgen für leuchtende Augen. Kurvenreiche oder nasse Fahrbahnen sind für die Sportler kein Hindernis, da die hochwertige Technik immer für maximale Traktion sorgt und die Reifen auf der Fahrbahn hält. Wer von diesen 3 Fahrzeugen das Rennen macht und als Sieger hervorgeht, wird sich in Kürze zeigen. Geschwindigkeitsrausch-Fans können ihre Begeisterung für die Fahrzeuge kaum zurückhalten.

Kommentare sind geschlossen