Der Land Rover Defender im brandneuen Outfit

29 Apr 2:15 pm
Land Rover Defender

Der Land Rover ist eines der dienstältesten Geländewagen Modelle der Welt und ist für viele das ultimative Fahrzeug fürs Gelände schlechthin. Da er seit 1948 produziert wird, hat er mit der Zeit diverse Anpassungen erlebt, und kommt jetzt in zwei neuen Defender-Varianten auf den Markt. Die neuen Modellreihen heißen ‘Black Design’ oder auch ‘Silver Design’ und geben dem bewährten Geländewagen einen Hauch von Exklusivität. Beide Modelle sollen ab August 2015 erhältlich sein und haben ein umfangreiches Ausstattungspaket zu bieten. Zudem wird es drei neue Farbtöne für die Lackierung geben. Für Vielfahrer auf unwegsamen Gelände dürfte allerdings der serienmäßige Anti-Schleuder-Schutz viel interessanter sein. Der Defender in den neuen Design-Linien sorgt für Furore.

Zahlreiche Features im neuen Land Rover Defender

Die Modellreihen ‘Black Design’ und ‘Silver Design’ werden ab 2015 serienmäßig mit DSC und ABS ausgestattet sein. Damit soll gewährleistet sein, dass der Land Rover Defender, dank einer elektronischen Steuerung, besser zu handhaben sein wird. Das neue Land Rover Design zeigt sich auch in den zweifarbigen Ledersitzen und unempfindlichen Aluminium-Trittbrettern wie auch in den getönten Scheiben. Im Innenraum fällt der elegante Alston-Dachhimmel auf. So kann der Land Rover Fan seinen Defender überaus individuell kaufen. Wer ihn sich lieber nach eigenem Geschmack umbauen möchte, kann Land Rover Defender Ersatzteile günstig im Internet bestellen. Es gibt schon bei der Bestellung einige Möglichkeiten, sich den Land Rover Defender sehr persönlich maßschneidern zu lassen, obgleich das mit einem Aufpreis verbunden ist.

Land Rover Defender in exklusivem Schwarz oder Silber

Im ‘Black Design’ kommt der Defender in der Farbe Santorini Black daher. Sie zeigt sich am Dach genauso wie am Kühlergrill und überall dort, wo früher Chrom oder Silberfarbe erwartet wurde. Dafür prangt der Defender Schriftzug auf der Motorhaube. Selbst die Designer-Räder sind in schwarz gehalten, um den neuen Defender möglichst stylish zu halten. Für das ‘Silver Design‘ wählten die Hersteller Indus Silver, die ebenfalls den Kühlergrill, das Dach und viele andere Stellen ziert, wo sonst chromfarbenes Metall glitzerte. Auch die Leichtmetallfelgen sind der Silver-Line angepasst. Trotzdem passen die getönten Seiten-und Heckscheiben gut dazu. Neben diesen Grundlagen der beiden neuen Design-Pakete aus dem Hause Land Rover kann der Defender jedoch ganz nach Kundenwunsch zahlreiche zusätzliche Features erhalten.
Foto: ampnet

Kommentare sind geschlossen