Carsharing schützt den Geldbeutel und die Umwelt

21 Mrz 10:00 am

Die Spritpreise haben inzwischen ungekannte Höhen erreicht und die CO2-Belastung der Umwelt ist nicht wirklich weniger geworden, da muss es doch endlich mal eine Lösung geben. Für den Einzelnen präsentiert sich diese vielleicht im Carsharing. Die moderne Kombination von Autovermietung und Fahrgemeinschaft besteht seit einigen Jahren.

Fahrgemeinschaft ist allgemein ein gutes Stichwort. Viele Wege kann man mit anderen gemeinsam erledigen, egal, ob nun mit dem eigenen Auto oder einem gemieteten. Der Weg zur Arbeit, zum Sportverein, zum Kindergarten oder in die Schule ist für die Arbeitskollegen und andere Eltern oft der Gleiche. Da kann man sich absprechen und mit dem Fahren abwechseln, so hat man Geld gespart und gleichzeitig etwas für die Umwelt getan. Eine Fahrgemeinschaft macht bereits ab zwei Personen, die den gleichen Weg haben, Sinn. Man muss also keinen VW – Bus besitzen, damit man eine ganze Horde einladen kann, ein Kleinwagen wie ein Nissan Micra tut es auch.

Der Trend geht eindeutig zum Einschränken von persönlichen Autofahrten. Laut einer Forsa-Umfrage verzichtete 2011 jeder Vierte auf Flüge oder Fahrten aus Kostengründen. Dabei ist das gar nicht unbedingt notwendig. Mit ein bisschen Geschick lässt es sich kostengünstig überall hinkommen. Mitfahrgelegenheiten werden immer häufiger über das Internet gesucht. Wer einen weiteren Weg vor sich hat, findet bestimmt einige Menschen, die ihn eine bestimmte Strecke oder gar auf der ganzen Fahrt begleiten. Dafür muss man stellenweise auch mal ein paar Unannehmlichkeiten wie Raumknappheit im Renault Twingo auf sich nehmen. Allerdings machen das die Fahrtkosten allemal wieder wett.

Um noch einmal das Thema Carsharing aufzugreifen. In der Gegenwart wird es lediglich in einigen großen Städten angeboten. Die Fahrzeuge werden über das Internet reserviert. Die Stationen zur Abholung sind über die gesamte Stadt verteilt. Man begibt sich zum vereinbarten Buchungstermin dorthin und holt sein Auto ab. Danach erledigt man seine Wege und bringt das Auto wieder an Standort zurück. Die Vorteile des Carsharings sind mannigfaltig: Günstige Preise, zu jeder Gelegenheit steht ein passendes Fahrzeug zur Verfügung, keine weiteren Kosten, keine Suche nach einer Abstellmöglichkeit für das Auto.

Bildquelle: Soctech / Flickr

Tags: , ,

Kommentare sind geschlossen