Aufmerksamkeit für den 4-türigen Focus und Electric in New York

16 Apr 9:50 am
Ford Focus

Auf der New Yorker Autoshow, die vom 18.-24.4.2014 stattfindet, zeigt sich der Ford Focus erstmalig als kompakter 4-Türer. Zudem feiert seine ‘Electric’ Variante ihre Weltpremiere. Der Focus hatte sich bereits im März auf dem Autosalon in Genf als sportliche 5-türige Limousine wie auch in der Turnier Variante präsentiert. Die deutschen Autofans müssen jedoch noch bis zum dritten Quartal warten, wenn sie den neuen Focus als 4-Türer oder als ‘Electric’ ordern möchten. Der Focus gehört zu den beeindruckenden Limousinen aus dem Hause Ford, denn sie kommt sowohl elegant, wie komfortabel und dabei überaus dynamisch daher. Die ganze Focus Palette profitiert vom Stil der schnittigen Limousine mit der gehobenen Ausstattung.

Elegante Formen überzeugen beim Focus

Der Focus lässt sich dank der unveränderten Front noch immer gut erkennen. Dafür sorgt das elegante Design der Heckklappe für einen attraktiven Look der klassisch orientierten Limousine. Sie endet nicht wie üblich mit der Heckklappe selbst, sondern die Linienführung läuft in einer Flügelform aus. Sie bildet zudem die Flanken des großzügigen Kofferraums. Die erfreulich großen Seitenfenster des Fords sind ebenfalls erhalten geblieben wie auch das exklusive Viertel-Fenster. Mit bis 526 Liter verfügt der Focus Kofferraum über einen großen Stauraum für eine 4-türige Limousine. Zudem kann die teilbare Rückbank umgeklappt werden, was den Stauraum 1659 Millimeter verlängert. Die Ladekante befindet sich ebenfalls in einer angenehmen Höhe, was den neuen Ford Focus beim Be-und Entladen so komfortabel macht.

Sicherheit wird beim Focus großgeschrieben

Dem Autohersteller Ford ist die Sicherheit der Insassen sehr wichtig, was sich an den letzten Testreihen auf diesem Gebiet deutlich gezeigt hat. Der Focus hat in den Tests bestens abgeschnitten, was auf den Frontalcrash genauso zutrifft wie auf den Seitenaufpralltest. Er erhielt im EuroNCAP Test die Bestnote von 100 Prozent. Ein weiterer Vorzug des Focus ist sein Allergiker geeigneter Innenraum, was ihn gerade im Frühling bei Pollenflug zu einer interessanten Fahrgelegenheit macht. Der TÜV bestätigte einen sehr wirksamen Pollenfilter wie auch chrom- und nickelfreie Metallteile und fand keinerlei synthetische Ausdünstungen durch Kunststoffe. Das macht den Ford Focus neben seinem sparsamen Verbrauch zu einem besonders alltagstauglichen Fahrzeug im eleganten Design einer 4-türigen Limousine. Der Ford Focus sorgt darum in New York sicher für Aufsehen.

Foto: ampnet

Kommentare sind geschlossen