Skoda Fabia

30 Aug 10:13 am
Foto: Skoda

Foto: Skoda

Seit der Einführung im Jahr 1999 gehört der Skoda Fabia zu den beliebtesten Kleinwagen auf dem deutschen Markt. Als Raumwunder und Spritsparkünstler bekannt, wird das neue Modell am kommenden Oktober auf der Pariser Motorshow (4. bis 19.10) vorgestellt. Einige Details verraten bereits jetzt, dass es sich um eine modernisierte Version mit vergrößerten Platzangebot, neuem Look und interessanten Ausstattungsdetails handelt.

Modularer Querbaukasten, verlängerter Radstand und gehobenes Platzangebot

Der Fabia der dritten Generation verspricht gegenüber seinem Vorgänger mehr Platz bei annähernd identischen Außenmaßen. Ausschlaggebend hierfür ist der verlängerte Radstand beziehungsweise der modulare Querbaukasten von Volkswagen. So ist eine Steigerung der Innenraumlänge um 8 Millimeter gegeben. Gleichzeitig wächst das Raumangebot im vorderen Bereich für Fahrer und Beifahrer um 21 Millimeter. Der hintere Teil des fünftürigen Kleinwagens wurde um 2 Millimeter erweitert. Nach Angaben von Skoda hat der Kofferraum ein Fassungsvermögen von 330 Liter. Im Vergleich zum vorigen Modell ist dies ein Zuwachs von 15 Liter. Mit dem Umklappen der Rücksitzbank finden Sie ein Ladevolumen von 1150 Liter vor. Ein Kofferraumvolumen, das nahezu dem, eines Kompaktklassewagens entspricht.

Spritsparender Kleinwagen mit neuem Look

Optisch wurde erstmals die Designstudie “Skoda Vision C” umgesetzt. Durch das zusammenrücken von Grill und Scheinwerfer sowie Veränderungen im Heckbereich wirkt der Wagen nun gestärkt und robust. Autoteile Skoda Fabia tragen zu individuellen Erweiterungen bei. Das Gewicht wurde um etwa 60 Kilo reduziert. In Verbindung mit einem effizienteren und verbrauchsgünstigeren Motor (Abgasnorm Euro 6) ergibt sich für Sie ein Spritkostenvorteil von circa 15 Prozent. Den Skoda Fabia gibt es als Diesel und Turbobenziner mit Drei oder Vier Zylindern. Das günstigste Modell im Verbrauch finden Sie mit der Green-Line-Ausführung mit einem 75 PS starken 1,4 Liter Diesel Motor vor. Der Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometer soll 3,1 Liter betragen.

Technische Highlights als interessante Erneuerungen

Auch in Bezug auf technische Innovationen und Ablageflächen hält das Automobil des tschechischen Herstellers einige Erneuerungen bereit. Integriert wurde eine sogenannte MirrorLink-Technologie. Diese erlaubt Ihnen das Koppeln des Touchscreen Infotainment-Systems mit Ihrem Smartphone. Mit passendem Smartphone-App (SmartGate) wird Ihnen das Abspeichern von Daten wie Verbrauch, durchschnittliche Geschwindigkeit oder anfallende Kosten ermöglicht. Platz für Ihr Mobilgerät finden Sie in der Mittelkonsole. Zudem befindet sich ein Abfallbehälter in der Seitentür. Getränkeflachen (0,5 und 1 Liter) können hinter den beiden Autotüren und im Handschuhfach sicher angebracht werden.

Praktische und platzsparende Detaillösungen

Auch praktische Details wurden bei der Neuerscheinung von Skoda nicht vernachlässigt. Für die in vielen Ländern mitzuführende Warnweste bietet sich Ihnen ein Ablagefach in der Fahrertür. Hinzu kommt ein befestigter Eiskratzer unter der Tankklappe sowie eine Ablage in denen Sie Ihrer Hüte, Kappen sowie andere Accessoires platzsparend verstauen können. Die ersten Einblicke verraten, dass auch der neue Skoda Fabia seinen Ruf als praktisches, geräumiges und spritsparendes Fahrzeug gerecht wird.

Kommentare sind geschlossen